One Direction: Tattoo-Aufruf sorgt für Empörung

One Direction: Tattoo-Aufruf sorgt für Empörung

11.03.2013 > 00:00

One Direction haben den Zorn besorgter Eltern auf sich gezogen - sie animierten ihre Fans dazu, ihre Fan-Tattoos zu zeigen. Die Teenie-Band forderte ihre Fans am Wochenende dazu auf, ihre Fan-Tattoos zu zeigen, die sie sich zu Ehren der Band stechen ließen. Damit konnten sich die Anhänger der Band für eine Rolle in dem neuen Video der Jungs bewerben. Via Twitter verkündeten die Teenie-Helden, deren Band auch '1D' genannt wird: "Habt ihr ein echtes 1D-Tattoo? Zeigt es uns. Schickt uns ein 90-sekündiges Video und zeigt uns, weshalb ihr in unserem Video mitmachen solltet." Nachdem empörte Eltern sich daraufhin erbosten, die meist minderjährigen Fans der Musiker würden so dazu angehalten, sich tätowieren zu lassen, löschte die Band den Eintrag jedoch wieder. Ein Sprecher erklärte anschließend gegenüber der britischen Zeitung "Daily Mail": "Dieser Tweet ist fälschlicherweise verschickt worden und wurde inzwischen wieder gelöscht. One Direction wollen ihre Fans nicht dazu ermutigen, sich ein 1D-Tattoo stechen zu lassen." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion