Der Sportler hatte seine Freundin erschossen.

Oscar Pistorius: Neue Details zur grausamen Mordnacht!

18.02.2013 > 00:00

Kann es wirklich ein tragischer Unfall gewesen sein?

Paralympics-Star Oscar Pistorius (26) beteuert zwar, seine Freundin Reeva Steenkamp (†30) in Folge einer Verwechslung erschossen zu haben. Die Beweise zeigen jedoch eine andere Wahrheit - und die spricht nicht zugunsten von Oscar Pistorius...

Die Polizei fand jetzt nämlich einen blutverschmierten Cricket-Schläger im Haus des südafrikanischen Spitzensportlers. Angeblich soll er damit auf seine Freundin losgegangen sein, bevor er sie mit vier Schüssen tötete.

Oscar Pistorius behauptet nach wie vor, seine Freundin für einen Einbrecher gehalten zu haben. Diese Geschichte erscheint nun allerdings immer weniger glaubwürdig. Denn jetzt kam ebenfalls heraus: Das Paar hatte den Abend vor dem Valentinstag offenbar gemeinsam verbracht. Dabei hatte Oscar Pistorius ausgesagt, seine Freundin hätte sich erst in der Nacht unerwartet ins Haus geschlichen, um ihn zu überraschen.

In Wahrheit soll das Paar vor der Tat einen heftigen Streit gehabt haben. Oscar Pistorius, der als rasend eifersüchtig gilt, sei völlig ausgerastet und habe Reeva infolgedessen mit dem Cricket-Schläger den Schädel zertrümmert!.

Das schwer verletzte Model habe sich daraufhin im Badezimmer verbarrikadiert. Durch die geschlossene Tür hindurch habe Oscar Pistorius dann die tödliche Schüsse abgefeuert.

Ein Geständnis hat der sechsfache Paralympics-Gewinner zwar noch nicht abgelegt. Die Schlinge um seinen Hals zieht sich jedoch immer weiter zu...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion