Auf Facebook gilt er als Abräumer des Abends

Oscars 2015: Bradley Cooper ist der Facebook-Gewinner

23.02.2015 > 00:00

© Getty Images

Es gibt viele Vorboten der Oscars, viele Award-Verleihungen, die eine Tendenz dafür angeben, wer am Ende mit dem Goldjungen nach Hause geht.

Die Golden Globes etwa seien ein sicheres Omen für den Oscar. Wenn es danach ginge, würde Eddie Redmayne den Preis als bester männlicher Hauptdarsteller für die "Entdeckung der Unendlichkeit" bekommen. Den Golden Globe für die beste weibliche Hauptrolle gewann Julianne Moore für "Still Alice". Den Golden Globe für den besten Film erhielt "Boyhood".

Auf Facebook sieht es allerdings ganz anders aus. Gemessen daran, wer dort am heißesten und am häufigsten diskutiert wird, ist Bradley Cooper ganz weit vorne. Sowohl "American Sniper" als bester Film und er selbst als bester männlicher Hauptdarsteller waren auf Facebook in den letzten zwei Wochen am häufigsten im Gespräch.

Als beste weibliche Hauptrolle wird, wie schon vorherzusehen, Julianne Moore am häufigsten bei Facebook genannt.

Für die beste männliche Nebenrolle ist J.K. Simmons in "Whiplash" der Sieger bei Facebook. Als beste weibliche Nebenrolle ist natürlich auch in den soziallen Medien wieder Meryl Streep ganz hoch im Kurs.

Die beste Regie soll, laut Facebook-Statistik, Richard Linklater für "Boyhood" erhalten.

Besonders bei "American Snipers" kann es aber auch daran liegen, dass aufgrund der Handlung an sich einfach nur viel und kontrovers darüber diskutiert wird, egal ob die User wirklich an Gewinnchancen glauben. Auf der anderen Seite ist Bradley Cooper das dritte Jahr in Folge für einen Oscar nominiert. Vielleicht erhöht das ja auch seine Chancen bei der Academy.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion