Wer den Oscar nicht bekommt, geht trotzdem nicht mit leeren Händen nach Hause

Oscars 2015: Vagina-Verjüngung und Vibrator im 125.000 Dollar Goodie Bag

20.02.2015 > 00:00

© getty

Natürlich verdienen die Stars in Hollywood Unmengen an Geld mit ihren Filmen. Doch das ist nur die eine Seite. Denn dadurch, dass sie praktisch eine wandelnde Werbeplattform sind, bekommen sie fast alles umsonst.

Das sieht bei der Oscar Verleihung nicht anders aus. Die Goodie Bags der Oscars 2015 sind wieder randvoll gefüllt mit Luxusgütern. Insgesamt 125.000 Dollar an Geschenken wurde in das kleine Tütchen zum Mitnehmen gestopft.

Es wird geklotzt, was das Zeug hält und es gibt eine ganze Menge teure, merkwürdige und vielleicht auch sinnlose Geschenke.

Zwar ist ein Gutschein für einen Audi A4 für ein Jahr als Mietwagen wirklich toll, aber bei den meisten Stars kann man zum einen davon ausgehen, dass sie deutlich schickere Schlitten in ihrer Garage stehen haben. Zum anderen fahren die viel beschäftigten Schauspieler eher selten selbst Auto und werden häufig ohne hinterm Steuer zu sitzen durch die Welt kutschiert.

Wie die US-Zeitschrift Variety weiter enthüllt sind auch "Luxuskondome" im Wert von rund 45 Euro im Goodie Bag. Da fragt man sich natürlich, was an einem Kondom "luxus" sein kann.

Ein weiteres absurdes Geschenk ist eine 17600 Euro teure Traumanalyse mit Horoskop.

Auch schön: Eine Vagina-Verjüngung für 4400 Euro ist auch noch dabei. Und wo wir grad im Untergeschoss sind: Ein Vibrator für 220 Euro ist mit in der Luxustüte.

Immerhin gibt es aber auch einige Geschenke, die wirklich cool sind. Es gibt verschiedene Urlaube, die insgesamt rund 25.000 Euro des Wertes ausmachen.

Hinzu kommen haufenweise Wellness-Gutscheine, Schmuck und technische Spielerein.

Ob man nun alles gebrauchen kann, oder nicht, als "Trostpreis", wenn es mit dem Oscar nicht klappt, kann man dieses 125.000 Dollar Tütchen gerne mal mitnehmen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion