Otto Waalkes ist Computerspiele-Fan

Otto Waalkes ist Computerspiele-Fan

01.08.2012 > 00:00

Otto Waalkes mag Rollenspiele - in seiner Freizeit vergnügt er sich in der Welt von "World of Warcraft". Der bekannte deutsche Darsteller spielt trotz seines fortgeschrittenen Alters gerne am Computer, wie er in einem Interview mit dem Magazin "Prinz" erzählte. Vor allem Online-Rollenspiele haben es dem 64-Jährigen angetan: "Ich sitze abends gern mit meinem Sohn zusammen, und dann spielen wir gegeneinander. Wir bauen uns Netzwerke auf und spielen Actionspiele wie 'Halo' oder 'World of Warcraft'." Leider macht sich hier das Alter des Ottifanten-Erfinders anscheinend ein wenig bemerkbar. "Aber er gewinnt immer, der ist Anfang zwanzig und einfach zu schnell für mich", gesteht der Comedian, der schon in seiner Kindheit ein Faible für Ballerspiele hatte - diese gestalteten sich damals jedoch noch etwas anders, wie er verrät: "Ich liebe Spiele. Als ich Kind war, da haben wir mit Fingern oder Ästen als Pistolen aufeinander geschossen und Cowboys gespielt. Heute macht man das eben mit Computerspielen." Derzeit ist Waalkes als Faultier Sid im viertel Teil des Animationsabenteuers "Ice Age" in den Kinos zu hören. Für die Computerversion von "Ice Age 4 - Voll verschoben" leiht er dem gutmütigen Sid ebenfalls seine Stimme. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion