Ozzy Osbourne verschiebt Deutschland-Konzert nach Rückenverletzung

Ozzy Osbourne verschiebt Deutschland-Konzert nach Rückenverletzung

16.09.2010 > 00:00

Ozzy Osbourne musste sein für heute geplantes Deutschland-Konzert verschieben, nachdem er sich einen Muskel in seinem Rücken gezerrt hat. Der Rocker sollte eigentlich heute in Oberhausen performen, aber er wurde von seinen Ärzten angewiesen, die Show abzusagen. Er wird sich Ultraschallbehandlung unterziehen und soll sich drei bis vier Tage ausruhen, so blabbermouth.net. Der 61-jährige Sänger ist niedergeschmettert, dass er den Gig so kurzfristig absagen muss - und verspricht den Fans eine "großartige" Performance, wenn er wieder auf den Beinen ist. Osbourne: "An meine deutschen Fans - es tut mir sehr leid, dass ich das Konzert in dieser Woche in Oberhausen verschieben musste. Aber ich verspreche, dass ich es bei euch wieder gutmachen werde, wenn ich mit einer großartigen Show zurückkehre." Details über einen Nachholtermin sind noch nicht bekannt. © WENN

Lieblinge der Redaktion