P1-DJ verlangt 1500 € für Helene Fischers "Atemlos"!

P1-DJ verlangt 1500 € für Helene Fischers "Atemlos"!

01.10.2014 > 00:00

© gettyimages

Als wäre ein Besuch in Münchens Kult-Diskothek "P1" nicht schon teuer genug, müssen die Besucher jetzt noch tiefer in die Tasche greifen. Zumindest dann, wenn sie auf den Hit des Jahres nicht verzichten wollen. Denn wer zu Helene Fischers "Atemlos" das Tanzbein schwingen will, der muss eine stolze Geldsumme an den DJ zahlen.

Der Mann, der an den Reglern im "P1" sitzt, boykottiert jetzt nämlich die amtierende Königin des Pop-Schlagers. Denn während ein Gast für einen Musikwunsch "nur" 150 Euro an den DJ zahlen muss, kostet ein Song von Helene Fischer das Zehnfache! Ganze 1500 Euro müssen Fans hinblättern, die einen Song der erfolgreichen 30-Jährigen hören wollen!

"Ein DJ ist keine Jukebox. Und wenn doch, dann zumindest eine rentable", rechtfertigt Daniel Schreyer alias "DJ Scream" diese kuriose Idee gegenüber "bild". "Leute die beim Weggehen nur ihre eigene Musik hören wollen, können es sich ja einfach mit einem iPod auf der Clubtoilette bequem machen."

Bislang hat übrigens noch niemand diese dreiste Summe für Helene Fischers "Atemlos" gezahlt. Kein Wunder, schließlich strömen viele der Besucher direkt von der "Wiesn" in die Diskothek. Und in den Festzelten wird der Song derzeit rauf und runter gespielt...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion