Paddy Kelly ist unter die Maler gegangen

Paddy Kelly - So kunstvoll sind seine Bilder!

11.04.2013 > 00:00

© dpa

In den 90ern war er gefeierter Popstar, Mädchenschwarm, verkaufte mit der Kelly Family Millionen Platten. Ganz klar: Paddy Kelly (35) lebte ein Leben der Extreme.

Heute hat sich der einstige Kelly Family-Star neu erfunden. Sechs Jahre lang hatte sich Paddy Kelly in ein Kloster zurückgezogen. Jetzt ist er wieder da - und er hat die großen Bühnen gegen die Stille seines Künstlerateliers eingetauscht...

Der irische Musiker hat die Malerei für sich entdeckt und zeigte nun öffentlich seine Kunstwerke. In der Auftaktveranstaltung seiner Event-Reihe "Art Peace" präsentierte Paddy Kelly seine Gemälde, deren Erlös Benefiz-Projekte unterstützen soll.

Während der Ausstellung erklärte er auch, wie er zur Malerei gefunden hatte. "Mein Urgroßvater war ein Zeichner. Das ist eine Tradition, die mein Vater übernommen hat", erklärte Paddy. "Bei mir fing das Ende das 90er-Jahre an. Mein Leben hatte so viele Eindrücke. Die Musik reichte einfach nicht aus, die ganzen Eindrücke auch auszudrücken. Und so habe ich mit dem Malen begonnen."

Die Kunst nimmt für ihn einen ganz besonderen Stellenwert ein. "Es war auch eine Suche nach dem Ich, manchmal auch therapeutisch", sagt Paddy.

Ein Teil des Erlöses soll über die Hilfsorganisation Charitas nach Afrika fließen, um dort einen Radiosender zu unterstützen. Wer Paddy Kellys Kunstwerke mit eigenen Augen bestaunen möchte, hat am 17. und 18. Mai in der Bunkerkirche in Düsseldorf die Chance dazu.

Lieblinge der Redaktion