Pamela Anderson feiert Einfuhrverbot

Pamela Anderson feiert Einfuhrverbot

21.12.2011 > 00:00

Pamela Anderson freut sich über das Einfuhrverbot, das Russland für die Einfuhr von kanadischem Robbenpelz erlassen hat. Die ehemalige "Baywatch"-Schauspielerin und Tierschützerin gehört zu den aktivsten Promis im Kampf gegen das Abschlachten von Robben für die Pelzindustrie. Sie hatte zahlreiche Briefe an den russischen Ministerpräsidenten Wladimir Putin geschrieben, sich den Behörden der USA und Europas anzuschließen und ein Einfuhrverbot für kanadischen Robbenpelz zu erlassen. Gestern nun gab die Russische Föderation das Einfuhrverbot bekannt. Vor Freude twitterte Anderson: "WIR HABEN GEWONNEN!!! Russland verbietet kanadischen Robbenpelz!!! Danke für Eure Unterstützung!!!" Auch Brigitte Bardot, Ke$ha und Sir Paul McCartney setzten sich für das Einfuhrverbot ein. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion