Pamela Anderson mistet aus

Pamela Anderson mistet aus

12.07.2010 > 00:00

Pamela Anderson geht mit ihrem Engagement für Tiere einen Schritt weiter - und reinigt jetzt die Käfige in einem Wildtiergehege in Kalifornien. Die ehemalige "Baywatch"-Schauspielerin ist seit Jahren in der Tierschutzorganisation PETA aktiv, nun hat sie sich als Freiwillige im California Wildlife Center in Santa Monica gemeldet. Zu ihren Aufgaben gehört das Reinigen der Vogelvolieren, das Füttern von Eulen-Babys sowie die Mithilfe bei der Auswilderung diverser Tiere. Pamela Anderson: "Ich mache die ganze Vogelkacke weg und füttere die kleinen Eulen, die Babys, mit gefrorenen Mäuse-Häppchen. Manchmal fällt dabei ein gefrorene Pfote runter oder ein Ohr! Hin und wieder darf ich auch beim Auswildern mithelfen, dann geht es in die Wildnis. Aber ich bin eine schlechte Fahrerin und habe keinen Orientierungssinn. Man hat mir mal eine Kiste mit einer Krähe gegeben und ich habe mich total verfahren. Ich bin dann zu drei verschiedenen Orten gefahren bis ich rausbekommen habe, wo man sie ursprünglich aufgelesen hatte." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion