Gnadenlos! Pamela will einen Schlussstrich ziehen

Pamela Anderson: Schlammschlacht mit Rick Salomon

16.03.2015 > 00:00

© Denise Truscello / Getty Images

Dieses Mal soll es für immer sein! Drei Mal haben Pamela Anderson und Rick Salomon die Scheidung voneinander eingereicht. Nach der letzten Trennung ist ein erneutes Liebes-Comeback aber fast ausgeschlossen.

Die gemeinsame Geschichte hält beide nicht davon ab, mit Dreck um sich zu werfen. Pamela Anderson hat eine einstweilige Verfügung gegen Rick Salomon erwirkt, er bezeichnet sie als "Babymörderin".

2007 heirateten der Baywatch-Star und der Poker-Spieler zum ersten Mal, annullierten dann die Ehe. 2014 heirateten sie ein weiteres Mal, nach sechs Monaten reichten sie die Scheidung ein. Den Antrag zogen sie wieder zurück, vor einem Monat wurde die Scheidung erneut eingereicht.

Und nun wird es sehr schmutzig: Wie TMZ berichtet, hat Pamela Anderson vor Gericht erwirkt, dass er sich ihr nicht mehr nähern darf. Er habe beim Sex im Januar einen Wutanfall bekommen, in ihr Gesicht gespuckt, ein Kissen über ihr Gesicht gelegt und versucht, sie zu erwürgen.

Rick Salomon behauptet, sie habe ihn hinters Licht geführt und in die Ehe gedrängt: "Ich habe nicht gewusst, dass sie eine Reihe von Babys umgebracht hat. Sie sollte weggesperrt werden", so seine Worte im Scheidungsantrag.

Sie habe mehrmals abgetrieben, sowohl in der Beziehung mit ihm als auch in ihrer Ehe mit Kid Rock. Rick Salomon möchte, dass die Ehe annulliert wird, Pamela Anderson will die Scheidung.

Dabei dürfte es auch um Geld gehen, denn ihr zukünftiger Ex-Mann hat ein gut gefülltes Bankkonto. Über sie hingegen kursieren schon länger die Gerüchte, dass sie pleite sein soll.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion