So verändert sieht Pamela Anderson auf dem Magazin-Cover aus.

Pamela Anderson: Wandlung zur Stil-Ikone?

03.09.2014 > 00:00

© Instagram / notofumag

Da muss man richtig überlegen: Was stimmt mit diesem Bild von Pamela Anderson nicht? Das "No Tofu Magazine" hat die Blondine abgelichtet und aufs Cover gepackt.

Doch auf dem Foto sieht Pamela Anderson anders aus als sonst. Das liegt nicht nur am Outfit, das allerdings auch gar nicht zu ihr zu passen scheint. Sie trägt eine hochgeschlossene, dunkelblaue Bluse mit einem weißen Kragen. Sie sieht aus wie ein Schulmädchen. Diesen Effekt verstärkt die große schwarze Schleife, die sie im brav zur Seite gescheitelten Haar hat.

So kennt man Pamela Anderson gar nicht. Normalerweise ist die Baywatch-Schauspielerin gerne freizügig unterwegs. Aber auch in ihrem Gesicht hat sich einiges verändert. Auf dem Foto ist sie dezent geschminkt, ihr Teint wirkt extrem ebenmäßig.

Dabei ist sie bereits 47 Jahre alt. Ihren Falten scheint sie mit Botox zu Leibe gerückt zu sein, so glatt wie auf dem Foto ist sie im wahren Leben trotzdem nicht. Den Amerikanern scheint das offensichtlich stark mit Photoshop bearbeitete Cover zu gefallen. Sie wird nach der Veröffentlichung ihres neuen Looks als Stil-Ikone gefeiert.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion