Panagiota Petridou sucht Deutschlands schlechtesten Autofahrer.

Panagiota Petridou: Wer wird Deutschlands schlechtester Autofahrer?

16.07.2013 > 00:00

© VOX/Bernd-Michael Maurer

Diese Sendung macht das Leben tatsächlich besser! VOX hat mit Panagiota Perodou die schlechtesten Autofahrer gesucht, die es zu bekehren gilt.

Denn jeder hat diesen Bekannten, bei dem einem als Beifahrer regelmäßig der Blutdruck hochschießt, weil er so grandios schlecht Auto fährt. Für diese Menschen hat VOX nun eine Sendung ins Leben gerufen: Die erste Folge von "Abgewürgt und Ausgebremst - Deutschlands schlechtester Autofahrer" läuft am Dienstagabend um 20:15 Uhr. Moderiert wird das von Panagiota Petridou, auch Ex-Rennfahrer Manuel Reuter und Verkehrspsychologe Ulrich Höckendorf sind mit dabei.

Sieben Schrecken hinterm Steuer wurden von ihren Freunden und Familien zur Show geschickt. Sie sind zwischen 18 und 51 Jahren alt. Mit dabei sind unter anderem Jacqueline Krause aus Hamburg, die sieben Anläufe braucht, bis sie die praktische Führerscheinprüfung geschafft hat oder Steven Schäfer aus Magdeburg, der sein Gaspedal massiv überstrapaziert und durch die Straßen rast. Auch die orientierungslose Tatjana Berges aus Köln ist mit von der Partie: "Ich habe am Steuer keine Angst - aber die anderen Autofahrer müssen Angst haben!", erklärt sie.

Sie kämpfen um den Titel "Deutschlands schlechtester Autofahrer", doch in der VOX-Sendung sollen sie sich bessern. Im Trainingscamp sollen sie üben, üben, üben! Nur diejenige, die sich verbessern und das Moderatorin Panagiota Petridou beweisen, dürfen wieder nach Hause. Wer zum Schluss noch übrig ist, ist "Deutschlands schlechtester Autofahrer" und bekommt zusätzlich zu diesem wenig ruhmreichen Titel eine BahnCard 100. Also werden bald sieben schlechte Autofahrer weniger Deutschlands Straßen unsicher machen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion