Von der Autoverkäuferin zur Moderatorin: Panagiota Petridou

Panagiota Petridou: Wie ist sie eigentlich zum Fernsehen gekommen?

22.07.2013 > 00:00

© VOX/Bernd-Michael Maurer

Die meisten Deutschen werden Panagiota Petridou aus Sendungen wie "Biete Rostlaube, suche Traumauto" oder "Deutschlands schlechtester Autofahrer" kennen. Dabei hat die Moderatorin noch einen anderen Job, wie sie Intouch Online verriet.

Denn ihre Karriere startete die 34-Jährige in einem Autohaus. Und genau dort wurde sie auch entdeckt erzählt Petridou: "Einmal habe ich einen Mini an einen Mitarbeiter der TV-Produktionsfirma Sony Pictures verkauft. Ein Jahr später rief er an und erzählte, dass sie ein neues Format planen. 'Der Verkauf mit dir ist mir noch in Erinnerung geblieben, weil der irgendwie anders war,' meinte er."

Der erste Pilot zu "Biete Rostlaube, suche Traumauto" wurde gedreht und der Rest ist TV-Geschichte. Doch ihrem Job im Autohaus ist sie bis heute treu geblieben. Auch, wenn sich einiges geändert hat. Zum Beispiel hat sie inzwischen ein VIP-Büro, wie sie es nennt. "Jetzt habe ich hinten ein heimliches Büro, das wirklich nur für die Kunden ist, damit da niemand anderes reinkommt. Denn viele kommen auch nur, um zu gucken, ob ich wirklich existiere und möchten sich Autogramme abholen," meint Panagiota Petridou.

Manche werden sogar richtig erfinderisch, um die hübsche Autoverkäuferin zu sprechen. "Manchmal melden sich Leute, die sagen: 'Kann sie mich mal kurz zurückrufen, sie weiß schon worum es geht.' Und wenn ich dann zurückrufe, kriegen die einen Herzinfarkt und rufen ihre Frau: 'Edeltraud, komm mal schnell, die Panagiota ist am Telefon'," verrät die 34-Jährige.

Aufhören kommt für die vielbeschäftigte Moderatorin dennoch nicht infrage. "Gestern noch auf dem roten Teppich, heute wieder das Auto vom Kunden in die Waschstraße fahren. Dadurch bleibe ich bodenständig. Das passt mir ganz gut," erklärt sie.

Und langweilig wird ihr so bestimmt auch nie...

Wer sehen möchte, wie Panagiota sich als Moderatorin schlägt, sollte immer dienstags um 20:15 Uhr "Abgewürgt und Ausgebremst - Deutschlands schlechtester Autofahrer" auf VOX einschalten!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion