Paparazzi-Prügelei

08.12.2008 > 00:00

Mit seinen Kids spielt David Beckham liebend gern Fangen weniger witzig findet er es, wenn ihm die Fotografen an den Fersen kleben. Und wer nicht hören kann, muss eben fühlen! Nachdem es ein Fotograf auch nach mündlicher Verwarnung des Kickers nicht lassen wollte, ihm hinterher zu fahren, ließ Becks laut EOnline.com die Fäuste seines Bodyguards sprechen. Der packte den hartnäckigen Verfolger am Schlafittchen und entfachte damit eine beinharte Prügelei zwischen Paparazzi und Security. "Sie fingen mitten auf der Straße an zu kämpfen genau vor einer Polizeiwache", beschreibt ein Beobachter die Szene. "David lief zurück zum Auto und brauste mit Victoria davon." Ende der Geschichte: Zwei der Bodyguards mussten ihre Aussage machen und die Polizei untersucht derweil, ob weitere Schritte eingeleitet werden. Denn der betroffene Fotograf gab an, nicht nur von Davids Security zu Boden gedrückt worden zu sein, sie soll ihm außerdem seine Kamera entrissen und in den Müll gepfeffert haben!

Lieblinge der Redaktion