Kurze Reise: Vom Flughafen ging es für Paris Hilton wieder gen Heimat!

Paris Hilton: Einreiseverbot in Japan!

22.09.2010 > 00:00

© Getty Images

Das tagelange Verhör am Flughafen ist vorbei: Paris Hilton muss wegen ihrer Drogendelikte zurück in die USA.

Die coolsten Partys, die hippsten Clubs und das heißeste Nachtleben. "Irgendwo reinzukommen" war eigentlich nie das Problem der Hotel-Erbin Paris Hilton. Doch auf dieser Liste stand das Millionen-schwere Glamourgirl zur Abwechslung mal nicht - Japan verwehrte ihr die Einreise!

Was war da los? Paris Hilton wollte mit Schwester Nicky ihre neuen Mode- und Parfümlinien in Asien bewerben. Geplant waren einige Auftritte in der japanischen Hauptstadt und weitere PR-Abstecher nach Malaysia und Indonesien. Doch daraus wurde nichts! Gestoppt wurde Paris Hilton am Flughafen Narita. Erst wurde die berühmteste Hotel-Erbin der Welt tagelang festgehalten und verhört, durfte das Flughagengelände nicht verlassen. Dank ihrer Drogenbeichte am vergangenen Montag in Las Vegas, wurde die 29-Jährige schließlich sogar abgeschoben! Die strikten japanischen Anti-Drogen-Gesetze haben Miss Hilton einen Strich durch die Promo-Rechnung gemacht.

Wirklich traurig wird Paris Hilton über das Einreiseverbot wahrscheinlich nicht sein, denn für Schlagzeilen hat sie so oder so gesorgt!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion