Paris Hilton verpasste Filmpremiere

Paris Hilton: Filmpremiere verpasst, weil ihre Frisur nicht fertig war

17.05.2013 > 00:00

© WENN.com

"Oh mein Gott! Der Strom in meinem Hotel ist ausgefallen und mein Haar ist erst zur Hälfte aufgedreht. Das ist ein Albtraum, ich verspäte mich total für den @BlingRingMovie", twitterte Paris Hilton (32) vergangenen Donnerstag.

Sie schaffte es tatsächlich nicht zu der Filmpremiere, ein perfektes Styling war der Hotelerbin offensichtlich wichtiger. Dabei wurden einige Szenen von "The Ring Bling" sogar in ihrer eigenen Villa gedreht.

Die Regisseurin Sofia Coppola (41) hat sich einer wahren Geschichte angenommen. Der Film, mit Emma Watson in einer Hauptrolle, erzählt von Jugendlichen, die in Los Angeles in die Häuser von Prominenten einbrechen. Unter anderem eben auch in das Haus von Paris Hilton.

Sofia Coppola war schlichtweg begeistert von der Hilton-Villa, sie schwärmte: "Ihr Haus ist sehr exotisch, ich habe davor noch nie so etwas gesehen."

Leider hat das ehemalige It-Girl den großen Auftritt ihrer eigenen vier Wände verpasst.

Das Publikum hatte aber trotz ihrer Abwesenheit jede Menge Spaß. Dass Paris in ihrem eigenen Haus massenhaft Bilder von sich selbst hängen hat und ihr Konterfei sogar auf diversen Kissen zu sehen war, sorgte für große Erheiterung im Kinosaal.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion