Paris Hilton in Indien gesegnet

Paris Hilton in Indien gesegnet

04.12.2012 > 00:00

Paris Hilton wurde auf ihrem Urlaub in Indien gesegnet - mit dabei war auch ihr Freund River Viiperi. Die Millionenerbin besuchte auf ihrer Indien-Reise in Mumbai einen Hindu-Tempel und wurde dort sogar gesegnet. Wie das Online-Magazin "Female First" berichtet, war Hilton nach Indien gereist, um dort an einer Fashion Week teilzunehmen, auf Twitter verkündete sie dann ihren Fans: "Bin zum Siddhivinayak Tempel gegangen, um mich segnen zu lassen. Es ist umwerfend, an so einem spirituellen und speziellen Ort zu sein", äußerte sich das Reality-TV-Starlet begeistert. Auch Hiltons 21-jähriger Freund River Viiperi war von dem Tempel angetan und tweetete: "Habe gerade den Siddhivinayak Tempel besucht, er war wunderschön. Ich liebe die indische Kultur, bin jetzt im Hotel zurück, um für die Reise nach New York zu packen." Während ihres Indien-Aufenthalts besuchte Hilton außerdem ein Waisenhaus, um dort Spielzeug zu spenden, dass die 31-Jährige in Mumbai gekauft hatte. Über ihren Besuch schrieb Hilton ergriffen: "Habe gerade das Waisenhaus verlassen. Die Kinder haben die Geschenke geliebt. Es war so toll, sie alle so glücklich und lächelnd zu sehen." Am 5. Dezember wird Hilton - wieder zurück in Amerika - einen Preis an ihren Vater für seine wirtschaftlichen Erfolge vergeben. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion