Paris Hilton spendet 5.000 Dollar an kranken Fan

Paris Hilton spendet 5.000 Dollar an kranken Fan

31.07.2012 > 00:00

Paris Hiltons Geldbörse sitzt locker - sie hat einem kranken Fan jetzt einige tausend US-Dollar gespendet. Die ehemalige "The Simple Life"-Darstellerin hat sich jetzt von ihrer großzügigen Seite gezeigt und einem Fan, der an Muskelschwund erkrankt ist, zur Unterstützung 5.000 US-Dollar zukommen lassen. Hilton hatte den jungen Mann namens Mike Oliveri im Juli in einem Nachtclub in Los Angeles getroffen und war von der Geschichte des Kranken so berührt, dass sie die Summe nun zur Verfügung stellt, damit Oliveri einen Teil seiner Arztrechnungen davon bezahlen kann. Dieser erzählt in einem Videobeitrag, den er auf seiner Website veröffentlichte: "Ich habe sie etwa vor anderthalb Wochen kennengelernt und hielt sie für eine sehr nette Person. Wir wurden Freunde und sie hat mir gerade 5.000 US-Dollar geschickt und damit buchstäblich mein Leben gerettet." Anschließend dankt er der Hotelerbin mit den Worten: "Paris, ich bin dir unglaublich dankbar, du hättest das nicht tun müssen. Allein unsere Freundschaft bedeutet mir mehr, als du dir jemals vorstellen könntest. Dass ich jemanden habe, mit dem ich jeden Tag reden kann und der mich versteht und der sich kümmert.... Ich weiß sehr zu schätzen, was du getan hast und hoffe, dass die ganze Welt versteht, was du für ein wunderbarer Mensch bist." Während Paris Hilton gerade für positive Presse für ihre Familie sorgt, geriet zuletzt ihr jüngerer Bruder Conrad Hilton in die Schlagzeilen, nachdem er am Wochenende wegen Marihuana-Besitzes verhaftet wurde. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion