Paris' Bruder bekommt eine saftige Strafe

Paris Hiltons Bruder Barron: 3,4 Millionen Euro Strafe

18.07.2011 > 00:00

© GettyImages

Ein unkontrollierter Ausraster kostet den Bruder von Paris Hilton satte 3,4 Millionen Euro. Barron Hilton hatte vor drei Jahren, da war er gerade 18 Jahre alt, einen Tankwart verprügelt.

Damals stand der Hilton-Spross unter Alkohol- und Drogeneinfluss, verletzte den Tankstellenbesitzer schwer. Jetzt bekam Barron Hilton die Rechnung dafür. Das Gericht verdonnerte ihn zu einer Geldstrafe von 4,9 Millionen Dollar (3,4 Millionen Euro). Vor der Gewalttat hatte Barron auch noch einen Autounfall.

Die sehr hohe Summe, die Barron Hilton nun aus der eigenen Tasche bezahlen muss, ergibt sich aus den hohen Behandlungskosten des nicht krankenversicherten Tankwarts und den Verdienstausfällen seit der Tat. Denn der Mann aus Los Angeles konnte seitdem nicht mehr arbeiten, ist immer noch traumatisiert. Außerdem geht die Jury davon aus, dass Barron Hilton aus reiner Boshaftigkeit losgeprügelt hat.

"Ich habe nie gedacht, dass Leute für ihr Geld arbeiten müssen." - Noch mehr von Paris' besten Sprüchen gibt's hier!

TAGS:
Lieblinge der Redaktion