Paris Jackson musste die schreckliche Wahrheit erfahren.

Paris Jackson: Der wahre Grund für ihren Selbstmord-Versuch

17.06.2013 > 00:00

© Imago / APress

Der Selbstmord-Versuch der erst 15-jährigen Paris Jackson schockierte die Welt. Warum nur wollte das hübsche Mädchen unbedingt sterben, schluckte Schlaftabletten, verletzte sich schwer mit einem Beil? Nun scheint der wahre Grund endlich herausgekommen zu sein: Ihre wichtigste Bezugsperson, ihr geliebter Bruder Prince Michael jr. (16) soll nicht ihr richtiger Bruder sein.

Was für ein Schock für das junge Mädchen! Ihr Leben lang schon war ihr Bruder Price Michael jr. ihr Idol. Ihm konnte sie alles erzählen, ihm konnte sie vertrauen. Dass Michael Jackson (†2009) nicht ihr leiblicher Vater sein konnte, dessen war sich Paris bewusst. Es war ok, denn trotz allem zog der King of Pop sie auf, als wäre sie seine richtige Tochter.

Eines war sich Paris Jackson jedoch sicher, ihr Bruder und sie verbinden die selben Gene. Doch nun teilte ihr die Familie mit, dass ihre Mom Debbie Rowe (55) zwar ihre gemeinsame Mutter sei, dass sie und Prince Michael jr. jedoch nicht die gleichen Väter hätten.

Wie kann das nur sein? Wie konnte ihre Familie ihr all die Jahre glauben machen, sie und ihr Bruder seien richtige Geschwister?! Dabei hat es ihre Familie doch nur gut gemeint, wollte sie auf eine Zeugenaussage im Prozess vorbereiten, in dem sie spätestens erfahren hätte, dass ihr Bruder und sie verschiedene Väter haben.

Doch das ging nach hinten los. Die Wahrheit hat Paris Jackson zutiefst getroffen und stürzte sie in Depressionen, die sie ihr Leben beenden lassen wollten. Nun muss sie das Bild ihrer Familie völlig neu ordnen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion