Paris Jackson: Selbstmordversuch?

Paris Jackson: Die Beziehung zu Debbie Rowe wird immer enger

21.04.2013 > 00:00

© Getty Images

Bereits seit geraumer Zeit bahnt sich eine Mutter-Tochter-Annährung zwischen Debbie Rowe und Paris Jackson (15) an. Die Tochter des verstorbenen King of Pop Michael Jackson sehnt sich offenbar mittlerweile nach einer richtigen Bindung zu ihrer Mutter.

Deshalb verbringen die beiden im Moment auch richtig viel Zeit miteinander und werden immer häufiger bei gemeinsamen Unternehmungen gesichtet. So auch gestern wieder in Hollywood. Debbie Rowe genoss die typischen Freuden einer Mutter und besuchte eine Talentshow in Paris' Schule, in der ihre quirlige Tochter mit einer Tanz-Performance auftrat, das berichtet TMZ. Die 54jährige betrat sichtlich gut gelaunt die Schule ihres Kindes, mit unter'm Arm ein großer Blumenstrauß. Dabei handelte es sich höchstwahrscheinlich um ein Geschenk der stolzen Debbie für ihre talentierte Tochter. Später am Abend bedankte Paris sich bei allen, die sich ihre Tanz-Künste angeschaut hatten. "I love you guys so much", postete sie auf Twitter. Eine offene Liebesbekundung an die eigene Mutter eine tolle Geste in Richtung Debbie Rowe.

Es ist schön zu sehen, dass sich die selbstbewusste Paris nach und nach ganz eigenständig ein normales Leben aufzubauen scheint. Normalität ist für die Jackson-Kids - zwischen all den Gerichtsprozessen inmitten des dubiosen Jackson-Clans - nämlich absolut wichtig.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion