Paris Jackson hat Angst um ihre leibliche Mutter

Paris Jackson plant die Neverland Ranch zurückzukaufen

07.10.2016 > 15:48

© Instagram/ parisjackson

Seit einiger Zeit steht die Neverland Ranch, das berühmt berüchtigte Anwesen von Michael Jackson leer und zum Verkauf. Für 100 Millionen Dollar soll es einen neuen Besitzer kriegen.

Wie RadarOnline jetzt berichtet, gibt es durchaus einen Interessenten. Es hatte anscheinend einen ganz triftigen Grund, warum Paris Jackson kürzlich die Ranch mit ihrem Freund Michael Snoddy besuchte. "Paris und ihre Brüder grübeln darüber nach, Neverland zurückzukaufen und die Ranch dann in der Familie zu behalten", berichtet ein Insider. "Sie wollte mit den aktuellen Besitzern sprechen und anmerken, dass sie Interesse hat, das Anwesen zu kaufen. Sie hasst den Gedanken, dass das Haus dort einfach so leersteht."

Doch selbst für eine Paris Jackson sind 100 Millionen Dollar nicht ganz so einfach zu mobilisieren. Angeblich sei das genau die Summe, die ihr Vater ihr vererbt hat. Insofern ist sie schon darauf angewiesen, dass Anwesen gemeinsam mit ihren Brüdern zu kaufen. 

 

 

TAGS:
Bikini
 
Preis: EUR 12,48 Prime-Versand
Holz-Sonnenbrille
UVP: EUR 59,90
Preis: EUR 44,90 Prime-Versand
Sie sparen: 15,00 EUR (25%)
Tischventilator-Powerbank
UVP: EUR 15,00
Preis: EUR 7,99 Prime-Versand
Sie sparen: 7,01 EUR (47%)
Lieblinge der Redaktion