Parker und Broderick verblüfft über doppeltes Babyglück

Parker und Broderick verblüfft über doppeltes Babyglück

08.07.2009 > 00:00

Sarah Jessica Parker und Matthew Broderick waren verblüfft, als die Ärzte ihnen sagten, dass sie Eltern von Zwillingen werden - weil sie sich mit nur einem Baby schon gesegnet gefühlt hätten. Das Paar versuchte einige Jahre lang, ein Geschwisterchen für ihren gemeinsamen sechsjährigen Sohn James Wilkie zu empfangen. Schließlich wandten sie sich an eine Leihmutter, um ihnen zu helfen, ihre Familie zu vergrößern. Parker gibt zu, dass ihr langer Kampf, noch ein Kind zu bekommen, sie sich ausgelaugt fühlen ließ, und sie versuchte, sich keine allzu großen Hoffnungen zu machen, noch einmal Mutter zu werden. Doch die Schauspielerin war verblüfft, als sie erfuhr, dass das Verfahren erfolgreich war, und gibt zu, dass das Paar immer noch über die Neuigkeiten aus der Bahn war, als sie erfuhren, dass ihnen doppeltes Babyglück bevorsteht. Parker: "Wir rechneten nicht damit. Ich denke, nach einer gewissen Zeit neigst du dazu, deine Hoffnungen in Schach zu halten, damit du nicht enttäuscht bist. Eines wäre großartig gewesen und wir hätten uns glücklich geschätzt. Und zwei war der Hammer!" Die Leihmutter des Paares brachte die Zwillingsmädchen Marion und Tabitha im vergangenen Monat zur Welt. © WENN

Lieblinge der Redaktion