Lothar hat aus seinen früheren Ehen gelernt und will nun alles besser machen

Party-Stress: Lothar Matthäus lässt Ex rauswerfen

07.06.2015 > 00:00

© Getty Images

Fußballfieber in Berlin: Am Freitagabend lud "Sky" anlässlich des Champion-League-Finalspiels am Samstag zur großen Party. Kleine Ungereimtheiten in Sachen Gästeliste fielen den Verantwortlichen dabei offenbar nicht auf: Der Sender hatte nicht nur Lothar Matthäus (54) und dessen Frau Anastasia (26) eingeladen - auch Loddars Ex Joanna Tuczynska (30) erschien.

Für den Rekordnationalspieler und ehemaligen Weltfußballer ein unverzeihlicher Fauxpas: Nach Informationen der "Bild" ließ Matthäus seine Ex hochkant rauswerfen - um dann trotzdem nicht mehr zur Party zu kommen. "Bei ihr ist Lothar ganz rigoros", soll ein "Sky"-Insider den Vorfall kommentiert haben.

Mit Schauspieler Daniel Brühl, Komiker Wigald Boning und "Kaiser" Franz Beckenbauer war dennoch ausreichend Prominenz zugegen.

Matthäus und Tuczynska waren insgesamt zweieinhalb Jahre ein Paar gewesen, hatten sich im November 2012 getrennt. Ein Grund für die damalige Trennung: "Er wollte mich immer kontrollieren. Ich war zu emanzipiert und er so eifersüchtig", verriet Joanna nach dem Liebes-Aus gegenüber "Bild.de".

TAGS:
Lieblinge der Redaktion