Partygirl im Drogenrausch?

22.07.2008 > 00:00

Obwohl Partygirl Peaches Geldof bereits beim Crackkaufen gefilmt wurde, hatte sie immer dementiert Drogen zu nehmen. Wie sie da auf Berichte der britischen "Sun" reagieren wird, in denen es heißt, sie hätte am Wochenende eine Überdosis genommen? Stand der Dinge: Hätte nicht ein Freund sie gefunden und wiederbelebt, wäre sie gestorben oder hätte zumindest einen Hirnschaden erlitten! Ein Augenzeuge gegenüber der Zeitung: "Peaches konnte mehrere Minuten lang nicht atmen. Ihr Freund musste ihr eine Herzmassage und eine Mund-zu-Mund-Beatmung verpassen." Angeblich soll sich das Partygirl im Anschluss sogar geweigert haben, einen Notarzt zu rufen und sich ins Krankenhaus einliefern zu lassen. Vermutlich, damit Papa Bob Geldof keinen Wind davon bekommt! Beim letzten Mal, als sein Töchterchen wegen Drogen im Gespräch war, erließ er nämlich ein strenges Party-Verbot und sorgte dafür, dass Peaches wieder daheim einzog. Offensichtlich keine besonders erfolgreichen Maßnahmen...

Lieblinge der Redaktion