Patricia Arquette: Scheidung in Freundschaft

Patricia Arquette: Scheidung in Freundschaft

30.08.2010 > 00:00

Patricia Arquette hat Gerüchte zurückgewiesen, sie hätte sich mit ihrem Noch-Ehemann Thomas Jane über das Sorgerecht für ihre kleine Tochter gestritten - und ihre laufende Scheidung als "freundschaftlich" und "nicht merkwürdig" beschrieben. Die "Medium"-Darstellerin bestätigte in diesem Monat ihre Trennung von dem "The Punisher"-Star und nachdem sie die Scheidung eingereicht hatte, beantragte die Schauspielerin das Sorgerecht für die gemeinsame siebenjährige Tochter Harlow. Folgende Gerüchte deuteten an, das Ex-Paar sei sich nicht einig darüber, wie sie sich das Sorgerecht für das Mädchen teilen sollen, aber Arquette erklärt, dass das Scheidungsverfahren nicht bitter geworden ist. Arquette zu E! Online: "Uns geht es beiden wirklich gut. Ich glaube nicht, dass die Leute sich auch nur vorstellen würden, dass es so freundschaftlich und nicht merkwürdig sein könnte." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion