Die Miss Spanien outet sich als lesbisch.

Patricia Yurena: Miss Spanien liebt eine Frau

26.08.2014 > 00:00

© Getty Images / Instagram/patriciayurena

Patricia Yurena Rodriguez hat sich als erste Schönheitskönigin als homosexuell geoutet. Sie ist die Miss Spanien und liebt eine Frau. Das hat sie per Instagram ihren Fans mitgeteilt.

Das Outing war nicht geplant, wie Patricia Yurena erklärte: "Das Foto habe ich komplett spontan in einem impulsiven Moment gepostet."

Darauf ist sie kuschelnd mit ihrer Freundin Vanesa Cortes zu sehen. Die DJane liegt auf dem Model, die Bildbeschreibung lautet: "Romeo und Julia".

Miss Spanien hatte wohl mit vielen negativen Kommentaren gerechnet und wurde positiv überrascht. Denn ihre Fans feiern die Lesbe! "Ich applaudiere dir für deinen Mut. Die Latina Kultur, wie so viele andere, weigert sich, Homosexualität anzuerkennen. Dabei hat jeder das Recht, zu lieben, wen man sich aussucht!"

"Vielen Dank dafür! Mehr Männer und Frauen im Licht der Öffentlichkeit sollten ihr Coming-Out haben, damit es weniger Vorurteile gegen die Lesbian-Gay-Community gibt und um zu zeigen, dass wir uns nicht dafür schämen, wer wir sind und dass Liebe Liebe ist", so ein anderer Fan.

Patricia Yurena Rodriguez kommt aus Teneriffa und wurde schon zwei Mal zur Miss Spanien gekürt. Das erste Mal gewann sie den Schönheitswettbewerb 2008, im vergangenen Jahr holte sie sich die Krone erneut und machte außerdem beim Wettbewerb zur "Miss Universe" mit.

Lieblinge der Redaktion