Patrick Nuo: Raus aus dem Dschungelcamp

Patrick Nuo: Raus aus dem Dschungelcamp

25.01.2013 > 00:00

Patrick Nuo hat keine Chance mehr, als Dschungelkönig nach Hause zu gehen - er musste gestern das australische Dschungelcamp verlassen. Der Schweizer, der in der aktuellen Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" mit anderen Prominenten um den Sieg in der Ekel-Show kämpfte, wurde gestern von den Zuschauern aus der Show gewählt. Nachdem Sonja Zietlow und Daniel Hartwich die Entscheidung des Publikums verkündet hatten, zeigte sich Nuo als guter Verlierer und schien auch ein bisschen stolz auf das, was er in den vergangenen Tagen von sich gezeigt hatte. "Danke RTL, danke Fans, danke Zuschauer. Ich habe alle meine Rekorde gebrochen hier", freute sich der Sänger, der vor allem durch seine bestandene Dschungelprüfung einen Abend zuvor Camp-Geschichte 2013 schrieb: vor ihm hatte es bis dato keiner der Camper geschafft, alle Sterne zu holen. Am heutigen Abend wird sich nun entscheiden, welche der Teilnehmer in der morgigen Finalshow um den Titel des Dschungelkönigs oder der Dschungelkönigin kämpfen. Neben Fiona Erdmann und Joey Heindle sind auch Claudelle Deckert und Olivia Jones noch im Rennen um den Titel. Letztere zückte in der gestrigen Sendung übrigens ihr Make-up und schminkte Joey Heindle zur Transe um, während Fiona Erdmann und Claudelle Deckert ein weiteres Mal gemeinsam in die Dschungelprüfung geschickt wurden. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion