Paul erklärt: Alles Absicht!

Paul Gale erklärt: Deswegen wird dein Name in Coffeeshops ständig falsch geschrieben

11.09.2014 > 00:00

© youtube / Paul Gale Comedy

Eigentlich ist es eine nette Idee von Starbucks und Co.: Wir bestellen unseren Kaffee, unseren Espresso oder Macchiato und man fragt uns nach unserem Namen. Wenn unser Getränk fertig ist, ruft jemand unseren Namen aus, der dann auch noch auf unserem Becher steht. Hat so ein bisschen was von Kindergeburtstag, wo jeder sein Becherchen hat, damit es keine Verwechslungen gibt.

Wäre an der Sache nicht ein Haken, über den wir uns immer wieder ärgern.

Fast nie ist der Name richtig geschrieben. Immer wieder ärgern wir uns darüber, was sie mit unseren Namen anstellen. Aus Timo wir plötzlich Dino, aus Kathrin wird Karen, aus Nico wird dann gerne auch mal Mirko gemacht.

Beschweren wollen wir uns darüber natürlich auch nicht. Unseren Ärger lassen wir lieber bei Facebook und Co. aus.

Diverse katastrophale Fehlinterpretationen von Namen wurden schon zu Hits im Web. Besonders aus "Phteven" wurde ein Webhit. Ein McDonalds-Mitarbeiter bekam vom Kunden die Auskunft: "Ich heiße Stephen mit 'ph'." Offenbar war dem Menschen nicht ganz klar, wo das "ph" hingehört. Oder etwa doch?

Comedian Paul Gale erklärt nun in einem wirklich lustigen Youtube-Comedy-Video: Es ist alles Absicht! Es würde doch niemand ernsthaft "Jessica" (auch im Englischen nicht) "Gessika" buchstabieren. Außerdem zeigt er noch einige weitere großartige Fehlbuchstabierungen, bei denen man ganz genau hinschauen muss und führt uns in die Abgründe der Kaffeebecherbeschriftung.

Mit dem Video erreichte Paul Gale innerhalb von nur zwei Tagen unfassbare 4.000.000 Views.

Lieblinge der Redaktion