Paul Janke war Lehrer für einen Tag

Paul Janke: Er gibt Unterricht am Gymnasium

01.06.2015 > 00:00

© Getty Images

Heute ist der Tag der "skurrilen Jobs der Ex-Bachelor". Oliver Sanne setzt sich an die Kasse eines Supermarktes, Paul Janke macht etwas, das ebenso wenig zu ihm zu passen scheint. Er gab in einem Gymnasium Schülern Unterricht.

Die Jugendzeitung spiesser.de organisiert regelmäßig Promi-Vertretungsstunden. Paul Janke war allerdings nicht für Mathe oder Deutsch eingeteilt, sondern plauderte hauptsächlich über sich selbst und sein Fast-Spezialgebiet: die Liebe. Zu diesem Anlass brachte der Aushilfslehrer natürlich auch einen Strauß Rosen mit.

Zu "seinen" Schülern war er sehr ehrlich: "Ich werde immer nach dem Thema Liebe gefragt. Das Kuriose ist ja, dass ich seit drei Jahren Single bin!" Das sei eine bewusste Entscheidung: "Ich habe für mich irgendwann beschlossen, dass ich keine halben Sachen mehr mache. Ich kenne viele Leute, die mit jemandem zusammen sind, aber am Ende des Tages wissen, dass sie die Frau nicht heiraten wollen. Das ist für mich mittlerweile verschwendete Zeit."

Auch über sein Sex-Leben plauderte Paul Janke erstaunlich offen: "Ich glaube, das erste Mal, dass ich nennt man das "Liebe machen", oder was sagt ihr dazu...? war bei mir mit 17. Ich glaube, derzeit wäre ich ein Spätzünder."

Bei den Schülern kam das gut an. Sie benoteten ihren Lehrer für eine Stunde mit einer Eins. Und auch der Ex-Bachelor hat Blut geleckt: "Ich hatte schon immer mal vor, meinen Doktor zu machen und an den Universitäten zu unterrichten. Hat mir also viel Spaß gemacht und ich würde es gerne wieder machen."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion