Paul McCartney: Auftritt mit Nirvana

Paul McCartney: Auftritt mit Nirvana

12.12.2012 > 00:00

Paul McCartney wird zusammen mit Dave Grohl und Krist Novoselic die 90er heraufbeschwören - der ehemalige Beatles-Sänger wird bei einer Nirvana-Reunion den Kurt Cobain geben. Der "Hope of Deliverance"-Sänger wurde Berichten der britischen "The Sun" zufolge von Dave Grohl angerufen und zu einer gemeinsamen Jam-Session eingeladen. Zusammen mit Grohl, Krist Novoselic und Pat Smear spielten sie eine Weile, bevor McCartney realisierte, mit wem er gerade die Gitarrenseite zupfte, wie das ehemalige Beatles-Mitglied verrät: "Ich wusste nicht wirklich, wer sie waren. Sie sagten, wie gut es wäre, wieder zusammen zu spielen. Ich dachte nur: 'Was? Ihr Jungs habt so lange nicht zusammen gespielt?'" Ein Anwesender verriet McCartney jedoch schlussendlich, um wen es sich handelte: "Jemand flüsterte mir zu, 'das sind Nirvana, du bist Kurt.' Ich konnte es nicht glauben", erinnert sich der 70-Jährige. McCartney soll für einen Reunion-Gig bei einem Wohltätigkeitskonzert den Frontmann der ehemaligen Grunge-Band geben, die nach einem Foo Fighters-Gig im Jahr 2010, zum zweiten Mal seit 1994 miteinander spielen werden, nachdem sich ihr ehemaliger Frontmann, Kurt Cobain, das Leben nahm. Die Reunion wird im Rahmen des heute Abend stattfindenden Benefiz-Konzerts stattfinden, das anlässlich des Hurrikans Sandy gegeben wird, der im letzten Monat für weitreichende Verwüstung in Amerika sorgte. Neben Nirvana werden unter anderem auch Bruce Springsteen, Jon Bon Jovi, Kanye West, Billy Joel und die Rolling Stones auftreten. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion