Paul McCartney eröffnet Olympische Spiele

Paul McCartney eröffnet Olympische Spiele

05.06.2012 > 00:00

Paul McCartney wird die Ehre zuteil, bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele als letzter Künstler aufzutreten. Der ehemalige Sänger der Beatles hat während eines Interviews bei dem Radiosender BBC Radio 5 Drive jetzt verraten, dass er als finaler Künstler für die Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele engagiert wurde. "Ich wurde gebucht", freut sich der "Follow Me"-Interpret, der zudem erklärt, dass er das Event der Superlative als letzter Showact beenden wird. Die Zeremonie wird unter der Leitung des Oscar-prämierten Regisseurs Danny Boyle stattfinden und läuft unter dem Motto "Isles of Wonder". McCartney hatte bereits gestern die Chance, zu beweisen, dass er einer Show in dieser Größenordnung würdig ist, als er das Konzert zur Feier des 60-jährigen Thronjubiläums der britischen Queen mit einem fulminanten Finale beendete. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion