Paul Walker mit seinem Nissan Skyline

Paul Walker: Sein Nissan Skyline soll eine Million Euro bringen

18.12.2013 > 00:00

© WENN

Kaum ist Paul Walker unter der Erde, wollen andere Leute auch schon Geld mit ihm machen.

Ein Deutscher Autofan kaufte nach dem ersten Teil von "The Fast & The Furious" den Nissan Skyline aus dem Film, wollte ihn schon vor Paul Walkers Tod verkaufen: für 300.000 Euro.

Doch so ein frühes Ableben eines Stars spült natürlich von Natur aus mehr Geld in die Kassen. Deshalb will der Deutsche nun satte eine Million Euro für das Film-Auto. Das berichtet die "Huffington Post".

Der Nissan Skyline GT-R ist das beliebteste "F&F"-Car bei den Fans. Als Brian O'Conner fuhr sich Paul in die Herzen eines jeden Autofreaks. Nachfrage? Seeehr hoch!

Aber das Angebot wird trotzdem nicht auf Gegenliebe stoßen, immerhin will sich hier jemand an Pauls Tod bereichern.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion