Schauspieler Paul Walker starb bei einem Autounfall.

Paul Walker - Seine besten Zitate

02.12.2013 > 00:00

© gettyimages

Paul Walkers größte Leidenschaft wurde ihm zum Verhängnis: Der Schauspieler starb bei einem Autounfall.

Schon als Kind spielte Walker in Werbespots und kleineren Fernsehrollen. "Meine Eltern sahen das Schauspielern nie als Karrieremöglichkeit für mich, sondern eher dass ich so zum Familieneinkommen beitragen konnte." Trotz seines viel bewunderten guten Aussehens, sah Walker sich als Teenager selbst als "goofy", nicht als cool.

Nach kleineren Auftritten als Beau in "Pleasantville" oder "Eine wie keine" schaffte Walker den weltweiten Durchbruch 2001 als Undercover-Polizist mit "The Fast and the Furious". Seine Rolle als Brian O'Connor war untrennbar mit ihm verbunden. Neben Vin Diesel drehte Paul Walker zum Zeitpunkt seines Todes die sechste Fortsetzung von "The Fast and the furious". Die Dreharbeiten waren noch nicht beendet, der Film wird trotzdem erscheinen.

Paul Walker war ein Lebemann, hat die schönen Seiten des Lebens sehr genossen. "Ich bin ein ziemlich entspannter Typ", sagte er über sich selbst. Der begeisterte Surfer war ein Freigeist, der die Oberflächlichkeit in Hollywood offen kritisierte: "Ich kämpfe manchmal mit mir. Denn mein Job ist das genaue Gegenteil von Surfen. Surfen ist einfach, es ist echt!" Er legte großen Wert auf seine Familie. "Wir stehen uns alles sehr nahe!" Er nahm seine Brüder oft mit zu seinen Filmpremieren. Paul Walker hinterlässt eine 15-Jährige Tochter. "Töchter erweichen die Herzen ihrer Väter", ziterte der Schauspieler seine Mutter, "Und sie hat damit Recht."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion