Paul Walker: Seine Ex muss allein zur Beerdigung ihres Vaters

Paul Walker: Seine Ex muss alleine zur Beerdigung

04.12.2013 > 00:00

© Facebook

Der Schock sitzt immer noch tief: Die Trauer über Paul Walkers Tod ist groß und vor allem seine Tochter Meadow Rain (15) und seine Freundin Jasmine Pilchard-Gosnell (23) müssen jetzt stark sein und mit dem Verlust klarkommen. Sie brauchen viel Unterstützung, um die schwere Zeit durchzustehen.

Doch es gibt auch noch eine weitere Frau, die in Paul Walkers Leben eine wichtige Rolle gespielt hat: Aubrianna Atwell (28).

Sie kennen sich bereits 12 Jahre. In Los Angeles lernten sie sich kennen. Sie teilten sich nicht nur eine Wohnung - sondern reisten auch gemeinsam um die Welt. Aus einer On-Off-Beziehung entstand wahre Freundschaft. Aubrianna war Pauls beste Freundin. Auch ihr Vater liebte Paul. Doch am 25. November verstirbt Aubriannas Dad an den Folgen von Krebs. Paul will ihr beistehen, will sie zur Beerdigung am Sonntag, den 1. Dezember begleiten. Doch dazu kommt es nicht. Am Tag davor kommt Paul selbst bei einem Autounfall ums Leben.

"Die beiden waren die Lieben meines Lebens und die wichtigsten Männer in meinem Leben. Ich bin am Boden zerstört", erklärt sie Las Vegas Review Journal.

Sie hatten mehrmals im Monat Kontakt, redeten über Dinge, die nur beste Freunde miteinander teilen - und nun muss Aubrianna doppelt trauern.

Um ihren besten Freund Paul und um ihren Vater.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion