PBB-Jessica Paszka: Jetzt spricht ihr Vater!

PBB-Jessica Paszka: Jetzt spricht ihr Vater!

11.09.2016 > 16:54

© © Sat.1

Seit 10 Tagen werden die VIP-Bewohner im Promi Big Brother-Haus wieder dauerüberwacht - und ohne sie gäbe es deutlich weniger zu tuscheln: Jessica Paszka.

Die ehemalige Bachelor-Kandidatin fummlet im Pool, räkelt sich oben ohne im Schaumbad oder lässt ihre männlichen Mitbewohner an ihren lesbischen Erfahrungen teilhaben, langweilig wird es mit der 26-Jährigen sicher nicht!

Doch während sich die PBB-Zuschauer sicher gut von Jessica unterhalten fühlen, gibt es zwei Personen, die von der Sexoffensive der 26-Jährigen wahrscheinlich eher weniger begeistert sind - Jessicas Eltern!

Im Interview mit der Bild äußerte sich Jessicas Vater Dariusz jetzt zum Verhalten seiner Tochter und gibt zu: Eine Situation brachte ihn an seine Grenzen!

„Ich habe kein Problem damit, dass sich meine Tochter nackt duscht oder flirtet", erklärt der 48-Jährige, "Aber die Fummelei mit Prinz Marcus fand ich als Vater nicht gut. Ich habe sie in der Szene nicht mehr wiedererkannt. Da hat sie einen Punkt überschritten.“

Auch der PBB-Auftakt war für Jessicas Eltern eine echte Herausforderung, denn gleich zu Beginn lieferte sich ihr Töchterchen einen offenherzigen Vagina-Vergleich mit Mitbewohnerin Edona James:

„Natürlich waren wir auch ein wenig über die Szene geschockt, als sie sich den Intimbereich von Edona angeschaut hat. Aber wahrscheinlich hat sie vergessen, dass sie von Kameras beobachtet wird", erklärt sich Jessicas Vater die Ereignisse.

Die Flirt-Offensive mit den Container-Männern, insbesondere mit dem verlobten Frank Stäbler, wurden dagegen einfach falsch dargestellt, nimmt Dariusz seine Tochter in Schutz:

„Meine Frau und ich kennen meine Tochter sehr gut. Sie braucht immer eine Vertrauensperson. Wenn sie zu uns kommt, dann kuscheln wir oder quatschen. Daher weiß ich nicht, was mit meiner Tochter im Container passiert ist. Leider wird da ein total falsches Bild von ihr vermittelt. Schauen Sie sich die Sache mit Frank an. Sie würde nie eine Beziehung zerstören wollen. Und was hat sie gemacht? Nichts. Sie suchte halt jemand zum Quatschen und Kuscheln.“

Zurück zu Hause erwartet Jessica jedenfalls kein erhobener Zeigefinger:

„Warum sollte ich mit ihr schimpfen? Sie ist ein erwachsenes Mädchen", meint ihr Vater liebevoll. "Und egal was passiert, sie ist unser Schatz und wir werden sie nie allein lassen. Ich vermisse meine Tochter sehr und freue mich, wenn sie wieder zuhause ist. Am besten als Siegerin.“

 
TAGS:
Derbe Regenjacke
 
Preis:
Bikini
 
Preis: EUR 17,98 Prime-Versand
Holz-Sonnenbrille
 
Preis:
Lieblinge der Redaktion