Peaches Geldof: Blutschwur an Pete Doherty!

Peaches Geldof: Blutschwur an Pete Doherty!

30.07.2014 > 00:00

© Dominique Charriau/Getty Images

Sie hat es ihm versprochen, als sie 19 Jahre alt war. Halten konnte sie es nicht.

Peaches Geldof schwor ihrem Freund Pete Doherty, dass sie am Leben bleiben wird.

Mit ihrem eigenen Blut schrieb sie die Worte "ich schwöre feierlich, dass ich nicht sterben werde" in das Tagebuch des Sängers.

Damals war sie bereits heroinabhängig. Kurz zuvor hatte sie sich versehentlich eine Überdosis verabreicht. Knapp war es, aber die Ärzte gewannen den Kampf um das Leben der damals 19-Jährigen.

In seinem gerade veröffentlichten Buch "From Albion to Shangri-La: Journals and Tour Diaries 2008 - 2013" ist der erschütternde Tagebucheintrag zu finden. Bis dato hatte Pete Doherty darüber in der Öffentlichkeit kein Wort verloren.

Peaches Geldof konnte ihren Blutschwur nicht halten. Im April diesen Jahres verstarb die Tochter von Bob Geldof an einer Überdosis Heroin.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion