Die Asche von Peaches Geldof wird neben ihrer Mutter verstreut.

Peaches Geldof sollte "Australia's Next Topmodel"-Jurorin werden

17.04.2014 > 00:00

© Getty Images

Auch zehn Tage nach dem dramatischen Tod von Peaches Geldof († 25) sickern immer neue Informationen durch, die der Tragödie einen noch bitteren Beigeschmack verleihen.

Kurz bevor die zweifache Mutter tot in ihrer Villa gefunden wurde, hatte sie in einem Interview verraten, dass sie für drei Monate nach Australien ziehen wolle. Jetzt kam heraus: Peaches Geldof sollte in der neuen Staffel von "Australia's Next Topmodel" eine wichtige Rolle spielen!

Der TV-Sender "Foxtel" bestätigte jetzt, dass sich das Projekt in der "ersten Phase" befunden habe. Die Tochter von Bob Geldof sei als Jurorin eingeplant gewesen. Sie sollte das Model Charlotte Dawson († 47) ersetzen, die erst im Februar tot in ihrem Apartment gefunden worden war. Die Polizei ging in diesem Fall von Selbstmord wegen Depressionen aus.

Die Todesursache von Peaches Geldof ist unterdessen immer noch nicht abschließend festgestellt worden. Bis das toxologische Gutachten vorliegt, können noch Wochen vergehen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion