Peaches Geldofs bewegende Hochzeit

Peaches Geldofs bewegende Hochzeit

12.09.2012 > 00:00

Peaches Geldof ist glücklich - sie konnte während ihrer Hochzeit die Anwesenheit ihrer verstorbenen Mutter spüren. Die Tochter des Musikers Bob Geldof musste im Jahr 2000 den Tod ihrer Mutter Paula Yates verkraften, deren Beisetzungs-Zeremonie in der Kirche stattfand, in der Peaches Geldof am Wochenende ihren Verlobten heiratete. Die Frischvermählte erklärte nun im Gespräch mit dem britischen Magazin "Hello!", dass sie während der Eheschließung die Anwesenheit ihrer verstorbenen Mutter gespürt habe. "Die Hochzeit war für mich ganz besonders emotional, denn dort hat meine Mutter meinen Vater geheiratet und auch ihre Beisetzung fand dort statt. Das bedeutet, dass ihr Geist in jeder Ecke der Kirche zu finden ist. Dort gibt es so viele Erinnerung an sie und ich habe mich ihr sehr nah gefühlt." Geldof, die in der Vergangenheit bereits schon einmal kurze Zeit verheiratet war, fügt hinzu: "Die Asche meiner Mutter ist auch dort, also war es unglaublich bewegend und für mich war es sehr schön, zu wissen, dass sie und ihr Geist bei mir waren." Paula Yates war im Jahr 2000 an den Folgen einer Überdosis Heroin, die sie sich versehentlich verabreicht hatte, gestorben. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion