"Das Supertalent" auf Quoten-Sinkflug

Pech für Bohlen: "Supertalent"-Rückblick wird zum Flop

28.12.2014 > 00:00

© RTL / Axel Kirchhof

Es war kein gutes TV-Jahr für Dieter Bohlen (60): Nicht nur "Deutschland sucht den Superstar" floppte 2014 gnadenlos, auch die achte "Supertalent"-Staffel lieferte die schlechtesten Quoten in der Geschichte der Show. Am Samstag wollte RTL das Bohlen-Jahr versöhnlich beenden, sendete den Rückblick "Das Supertalent - Dieters 30 Sternstunden" - ebenfalls ohne Erfolg.

Bohlens Blick auf die Highlights der vergangenen "Supertalent"-Jahre lockte insgesamt nur 3,09 Millionen Zuschauer vor die Schirme, sorgte für einen dürftigen Marktanteil von 10 Prozent.

In der Zielgruppe lief es kaum besser: 1,53 Millionen Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren schalteten hier ein, bescherten RTL einen Marktanteil von 14 Prozent.

Wie es mit dem "Supertalent" weitergeht, steht derweil in den Sternen: Eine Fortsetzung im kommenden Jahr soll zwar geplant sein, mit Guido Maria Kretschmer verabschiedete sich allerdings bereits ein Zuschauermagnet aus der Jury.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion