Kris Jenner muss ihre Sachen packen

Peinlich! Kris Jenner: Talkshow nach sechs Wochen abgesetzt

30.08.2013 > 00:00

© GettyImages

Peinlich, peinlich!

Eigentlich ist alles, was die Kardashians anfassen eine Goldgrube. Ein Grund, warum Kris Jenner eine eigene Talkshow bekommen hat.

Doch die Glückssträhne scheint vorüber zu sein. Nach nur sechs Wochen wird die Talkshow wieder abgesetzt.

Und dass, obwohl sie wirklich viele exklusive Gäste hatte. Zwar waren die oft familiärer Natur, aber egal.

Den ersten offiziellen Auftritt von Kim Kardashian nach der Entbindung und natürlich das allererste Foto von ihrer Enkelin North West hatte Kris Jenner zu bieten und trotzdem schalteten nur wenige Zuschauer ein.

"Es ist ein sehr überfüllter Markt und Kris hat nicht versucht aus der Masse herauszustechen. Glaubt es oder nicht, die meisten in Amerika wollen nicht jeden Tag eine Stunde etwas über die Kardashians hören", so ein Insider gegenüber "RadarOnline".

Man muss natürlich dazu sagen, dass Kris keine ausgebildete Moderatorin oder Talkerin ist. Auch über das Talent, Leute mitzureißen, verfügt sie nicht. Kris Jenner ist eben nur die Mutter der Kardashian-Schwestern...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion