Das ist doch nicht alles Natur!

"People Magazine" macht Kate auf dem Cover müder!

24.07.2013 > 00:00

© People Magazine Cover

Wenn man einmal flüchtig über das Cover-Bild des "People Magazine" guckt, sieht man auf Anhieb nichts. Guckt man aber mal genauer hin sieht man, dass Kate irgendwie müder aussieht als auf allen anderen veröffentlichten Fotos!

Nur 27 Stunden nach der Geburt ihres Sohnes George Alexander Louis, verließen Kate und William das St.Mary's Krankenhaus in London! Nur einen guten Tag nach stundenlangen Wehen und Geburt! Kate sah für diese hochgradige körperliche Anstrengung wirklich gut aus!

Zwar war kurz vor dem ersten öffentlichen Auftritt als Mutter auch ihr Hair-Stylist in das Krankenhaus geschafft worden, das ist bei dem öffentlichen Interesse aber auch voll und ganz verständlich.

Das "People Magazine" brachte nur wenige Stunden nach dem Erscheinen der königlichen Eltern vor dem Krankenhaus eine Sonder-Edition auf den Markt, doch das Cover-Foto sieht stark danach aus, als hätten sie der armen Herzogin Kate mit Photoshop extra Falten und einen gräulichen Hautton verpasst! Gönnt man Kate nicht, dass sie die Geburt so gut überstanden hat? Oder verkauft man mit dem "müden" Foto einfach mehr Hefte?

Was auch immer dahintersteckt, die feine englische Art ist es jedenfalls nicht!

Lieblinge der Redaktion