Pete Doherty: "Ich war da, aber ich war es nicht"

Pete Doherty: "Ich war da, aber ich war es nicht"

09.03.2011 > 00:00

Pete Doherty hat jetzt zugegeben, dass er bei dem Einbruch am Dienstag zwar am Tatort war, die Gitarre jedoch nicht aus dem Musikgeschäft gestohlen habe. Eine Zeugin hatte einen der drei Diebe, die am Dienstag in einen Plattenladen in Regensburg eingebrochen waren, als den Libertines-Sänger identifiziert. Doherty soll jetzt von der Polizei zu dem Vorfall befragt werden. Gestohlen wurden eine Gitarre und CDs in einem Gesamtwert von 2000 EUR. Jetzt hat der Sänger jedoch seine Unschuld beteuert: "Ich war da, aber ich war es nicht." Am Dienstagabend wurde das Hotelzimmer von Doherty von Polizisten durchsucht. Sie haben jedoch keinerlei verdächtige Gegenstände gefunden. Pete Doherty dreht in Regensburg gerade die französische Produktion "Confession d'un Enfant du Siecle". © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion