Peter Andre: Das war der Grund für Not-OP

Peter Andre: Das war der Grund für Not-OP

08.12.2010 > 00:00

Peter Andre hat sich jetzt erstmals zu der mysteriösen Krankheit geäußert, die ihn Ende letzten Monat ins Krankenhaus gebracht hat. Der australische Sänger kam am 26. November ins Musgrove Park Hospital im englischen Somerset und musste sich dort nach "extremen Bauchschmerzen" einer Notoperation unterziehen. Jetzt enthüllte Andre, dass er sich eine Vergiftung seiner Nieren zugezogen hatte. Peter Andre in der britischen Zeitschrift "New": "Als ich in den frühen Morgenstunden wach wurde, war ich völlig fertig vor Schmerzen. Ich hatte eine Nierenvergiftung und musste innerhalb von zwei Stunden nach Einlieferung ins Krankenhaus operiert werden." Inzwischen ist der Sänger wieder auf Tour, hat von seinen Ärzten jedoch ein Tanzverbot bekommen: "Meine Ärzte sagten mir, dass ich nicht tanzen darf. Ich habe vorher noch nie ein Konzert gegeben, bei dem ich einfach nur da stand, aber das Publikum ist klasse." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion