Die Rolle des "Columbo" machte ihn weltberühmt

Peter Falk alias "Columbo" ist tot

27.06.2011 > 00:00

© gettyimages

Menschen weltweit betrauern den Tod des kauzigen Inspektor Columbo. Peter Falk hatte mit der Rolle als Ermittler Kultstatus erreicht. Er ist am 23. Juni 2011 im Alter von 83 Jahren gestorben.

Seit 2007 litt der Schauspieler unter der Alzheimer Krankheit. Die Krankheit wurde sogar so schlimm, dass er sich nicht mehr an die Rolle erinnern konnte, die ihm zu weltweitem Ruhm verhalf. Als Inspektor Columbo überführte der vermeintlich schusselige Inspektor von 1971 bis 1977 Mörder und Verbrecher. Nach der Serie widmete er sich weiter seiner Schauspielkarriere und drehte in Deutschland mit Wim Wenders den Film "Himmel über Berlin", wo er sich selbst spielte.1989 kehrte Peter Falk als Columbo zurück auf die TV-Bildschirme und löste Im Laufe von 35 Jahren 69 Fälle.

Laut Testament erbt seine Frau nun ein Vermögen in Millionenhöhe, seine beiden Adoptivtöchter sollen einen Betrag im sechsstelligen Bereich erhalten.

Peter Falk hatte seit dem dritten Lebensjahr ein Glasauge, weil ihm ein Tumor im Auge entfernt wurde.

Lieblinge der Redaktion