Pharell Williams machte sie happy, dann starb sie!

Pharell Williams machte Courtney Sanford happy, dann starb sie!

28.04.2014 > 00:00

© Courtney Sanford/Facebook

Was für eine Tragödie!

In Amerika verunglückte eine junge Frau tödlich, weil sie während sie hinter dem Steuer saß, ihre Finger einfach nicht von ihrem Smartphone lassen konnte.

Die Ironie des ganzen besteht darin, dass sie kurz vor ihrem Tod auf Facebook postete, wie "happy" sie doch sei.

Courtney Sanford fuhr mit ihrem Auto zur Arbeit. Im Radio lief Pharrell Williams Megahit "Happy".

Die 32-Jährige freute sich so sehr über den Song, dass sie kurzerhand ihr Smartphone zückte und während sie fuhr, ihren Facebook-Status aktualisierte.

Sie schrieb: "The happy song makes me HAPPY!"

Nur wenige Sekunden später starb sie.

Vermutlich ist Courtney Sanford von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Laster zusammengeprallt. Ihr Auto fing Feuer.

"Fox News" gegenüber mahnt ein zuständiger Polizist: "So traurig der Vorfall ist - es sollte jedem Autofahrer dazu ermahnen, während des Autofahrens die volle Aufmerksamkeit auf den Straßenverkehr zu richten."

Für Courtney Sanford kommt dieser Rat leider zu spät.

Lieblinge der Redaktion