Pharrell Williams designt Mode aus Müll

Pharrell Williams designt Mode aus Müll

06.09.2014 > 00:00

© gettyimages

Nicht nur die Musik von Pharrell Williams, sondern auch sein Style hat einen großen Wiedererkennungswert! Nun präsentierte der "Happy"-Sänger seine erste eigene Modekollektion auf der "New York Fashion Week". Dabei sehen die Klamotten nicht nur gut aus, sondern stehen auch ganz im Zeichen des Umweltschutzes.

Die Fasern der Stoffe werden nämlich aus recycleten Plastikflaschen gewonnen, die zuvor aus dem Meer gefischt worden sind. "Es ist so leicht, sich vom Alltag völlig vereinnahmen zu lassen. Aber ich wollte etwas tun und der Schutz der Meere ist mir wichtig", erklärte Pharrell Williams seine lobenswerte Idee. Mit seiner eigenen Mode, die er gemeinsam mit G-Star Raw produziert, ist nicht nur gut für den Umweltschutz. Mit seiner großen Popularität macht der Hit-Produzent auch auf ein wichtiges Thema aufmerksam.

Hoffen wir, dass seine Mode ebenso erfolgreich wird wie seine Songs. Doch die Chancen stehen gut schließlich sehen die Klamotten nicht nur toll aus, sondern tun auch noch der Umwelt gut.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion