Philipp Lahm kam mit seiner Familie zum Oktoberfest.

Philipp Lahm: Wiesn-Gaudi mit Sohn Julian

06.10.2014 > 00:00

© Getty Images

Der Fußball-Star Philipp Lahm nahm seinen Sohn mit auf das Oktoberfest. Der 2-jährige Julian bekam dazu sogar eine schicke Lederhose angezogen. Der ganze Trubel war für das Kind sichtlich aufregend, doch er schien sich zu freuen, gemeinsam mit Mama Claudia Lahm und dem berühmten Papa feiern zu dürfen.

Statt Bier und wilder Feier wie bei vielen anderen Promis gab es bei Familie Lahm darum das Wiesn-Kinderprogramm. Der Sohnemann bekam natürlich ein Lebkuchenherz, zum Mittagessen gab es eine Brezel und auch einen riesigen Marienkäfer-Luftballon durfte Julian Lahm mit nach Hause nehmen.

Die anfängliche Begeisterung darüber nahm aber schnell ab und Papa Philipp Lahm durfte schließlich auf den Marienkäfer aufpassen. Das schien niemanden zu stören. Auf den Fußball-Spieler schaute sowieso fast keiner, denn Julian Lahm stahl ihm fast die Schau.

Der blonde Knirps ist wirklich süß und umso verständlicher wird die Entscheidung seines Vaters, der Nationalmannschaft den Rücken zu kehren. Einer der Gründe dafür war, dass er mehr Zeit mit seiner Familie, Frau Claudia und Sohn Julian, verbringen wollte.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion