34 Jahre waren Pierre und Hella Brice verheiratet.

Pierre Brice: Jetzt spricht seine Frau

08.06.2015 > 00:00

© Getty Images

Schauspiel-Legende Pierre Brice ist tot. Der 86-Jährige verstarb am Samstagmorgen an einer Lungenentzündung. Nun hat sich seine Frau Hella Brice zu Wort gemeldet.

Die 65-Jährige hat verraten, dass ihr Mann schon oft über seinen Tod nachgedacht hatte: "Pierre hatte keine Angst vor dem Tod. Er kannte ihn. Er hat ihn einige Male kommen sehen, ihm in die Augen geschaut und ihn dann gebeten, doch noch einmal zu gehen. Energisch, wie er auch sein konnte", erklärte sie der Bild.

In der vergangenen Woche ging es Pierre Brice angeblich gut. Doch dann bekam er Fieber. Hella Brice rief den Notarzt und er wurde ins Krankenhaus gebracht. Am Tag seines Todes verabschiedete er sich von seiner Frau: Er habe sie angesehen und gelächelt: "Er atmete plötzlich schwächer. Ich habe ihm einen Kuss gegeben, dann ist Pierre in meinem Arm friedlich eingeschlafen."

Der "Winnetou"-Darsteller soll bald in Garmisch beerdigt werden, nahe seines Wohnortes. Für viele Fans wird er in seinen berühmten Filmen weiterleben. Das ist gut so, so Hella Brice: "Ich wünsche mir, dass die Menschen, die meinen Pierre so liebten, ihn in einer würdevollen Erinnerung behalten. Sie sollen sich freuen, wenn er weiter für Kinder, junge Menschen und Erwachsene durch die Weite der TV-Prärie reitet."

TAGS:
Lieblinge der Redaktion